Coaching Berlin Report

Fehlerverarbeitung, Zuständigkeiten und Risikomanagement

21.07.08 (Management, Strategisches Personalmanagement)

Die Arbeitswelt ist komplex. Somit sind klare Kommunikationsstrukturen wichtig.

Wenn alles ohne Schwierigkeiten in den vordefinierten Bahnen läuft, entstehen nur selten Diskussionen und Überlegungen darüber, welche Kommunikationswege gewählt worden sind und ob es ggf. bessere gäbe.

Enstehen jedoch Schwierigkeiten, Fehler oder Dynamiken, die ganz und gar Kommunikation verhindern oder beeinträchtigen, ist der Austausch über Verbesserungsmöglichkeiten unabdinbar.

Klare Regeln über Fehlerbearbeitung und die mit ihr verbundenen Zuständigkeiten gehören zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen in einem Unternehmen, auch in schwierigen Situationen adaquat agieren und nicht nur reagieren zu können. Solche Regeln und Standards müssen zu Beginn eines Prozesses ausgearbeitet, festgehalten und mit den nötigen Ressourcen versehen werden. Ist eine Krise eingetreten, gibt es meisten zwar das Geld, jedoch nicht die Zeit, Anti-Problem-Strategien zu entwickeln.

Fehlerverarbeitung und Risikomanagement der FreiRaum-Beratung

 

  • A- Verantwortung für Fehlleistungen trägt der entsprechende Funktionsbereich
  • B- Fehlerfeedback über die eigenen Bereichsgrenzen hinaus erfolgt grundsätzlich über die Führungskraft
  • C- Verantwortung für Fehler und Lösung trägt die Führungskraft des entsprechenden Funktionsbereiches
  • D- Lösungsversuche / Lösungen (Wissens- und Handlungskompetenzen) werden immer durch die Führungskraft implementiert

Mit besten Grüßen
Stefan Missal

FreiRaum-Beratung ? Management und Gesundheit ? m personal coaching
www.freiraum-beratung.de
www.management-und-gesundheit.de
www.m-personal-coaching.de

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.