Coaching Berlin Report

Die 21 wichtigsten Führungsprinzipien nach John C. Maxwell

10.04.08 (Coaching, Training & Co., Management, Strategisches Personalmanagement)

Die 21 wichtigsten Führungsprinzipien nach John C. Maxwell (Maxwell (2007). The 21 Irrefutable Laws of Leadership Workbook. homas Nelson Publishers):

  1. Das Prinzip des Deckels. Führungsfähigkeit bestimmt das Leistungsniveau eines Menschen
  2. Das Prinzip vom Einfluss. Die Maßeinheit für Führungskompetenz ist Einfluss – nicht mehr und nicht weniger.
  3. Das Prinzip der Entwicklung. Führungsqualität wird jeden Tag neu aufgebaut – nicht an einem Tag.
  4. Das Prinzip des Lenkens. Steuern können viele das Schiff, aber nur der Kapitän steckt den Kurs ab.
  5. Das Prinzip der eigentlichen Führungspersönlichkeit. Die Leute hören auf die eigentliche Führungspersönlichkeit.
  6. Das Prinzip vom festen Boden. Vertrauen ist das Fundament aller Führung.
  7. Das Prinzip vom Respekt. Menschen folgen der Persönlichkeit, die besser führt als sie.
  8. Das Prinzip der Intuition. Führungspersönlichkeiten sehen aus einem verantwortlichen Blickwinkel.
  9. Das Prinzip der Anziehungskraft. Gleich und Gleich gesellt sich gerne.
  10. Das Prinzip der Beziehung. Führungskräfte rühren das Herz an, bevor sie um Hilfe bitten.
  11. Das Prinzip des Inneren Kreises. Das Potential der Führungskraft bestimmen die engsten Mitarbeiter.
  12. Das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit. Nur selbstsichere Leiter delegieren Verantwortung.
  13. Das Prinzip der Reproduktion. Nur eine Führungspersönlichkeit produziert weitere Führungskräfte.
  14. Das Prinzip des Vertrauens. Man vertraut erst der Führungspersönlichkeit, dann der Vision.
  15. Das Prinzip des Sieges. Führungspersönlichkeiten finden den Weg zum Sieg.
  16. Das Prinzip des Anschubs. Eigendynamik ist der beste Freund der Führungskraft.
  17. Das Prinzip der Prioritäten. Führungspersönlichkeiten erkennen den Unterschied zwischen Aktivität und Leistung.
  18. Das Prinzip der Zugeständnisse. Erfolgreich werden durch Verzicht.
  19. Das Prinzip des richtigen Zeitpunktes. Führungspersönlichkeiten wissen, was wann zu tun ist.
  20. Das Prinzip des schnellen Wachstums. Wachstum vervielfältigen erfordert die Schulung von Führungskräften.
  21. Das Prinzip des Weitervererbens. Der Wert einer Führungskraft wird am Erfolg gemessen.

Mit besten Grüßen
Stefan Missal

FreiRaum-Beratung ? Management und Gesundheit ? m personal coaching
www.freiraum-beratung.de
www.management-und-gesundheit.de
www.m-personal-coaching.de

5 Kommentare

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.