Coaching Berlin Report

Meditation

19.03.08 (Coaching, Training & Co., Gesundheitsmanagement & Gesundheitsförderung)

Unter dem Begriff „Meditation“ versteht man Konzentrations- und Achtsamkeitsübungen (meist mit spirituellem Hintergrund).

Grob lassen sich die Meditationstechniken in zwei Gruppen einteilen:

  • die passive (kontemplative) Meditation (still, im Sitzen praktiziert)
  • die aktive Meditation (körperliche Bewegung, lautes Rezitieren)

Beispiel: Den Atem beobachten

1. In bequemer Sitzhaltung einige Male tief durchatmen. Dabei sollte nicht versucht werden, den Atem in irgendeiner Weise zu kontrollieren. Atmen Sie immer durch Ihre Nase.

2. Beobachten Sie Ihren Atem und fokussieren Sie Ihre Aufmerksamkeit entweder auf die Empfindungen in Ihren Nasenlöchern, die mit dem Kommen und Gehen Ihres Atems verbunden sind, oder auf das Heben und Senken Ihres Bauches.

____________________________

Die 3 Kernbereiche für eine erfolgreiche Zukunft in der Wirtschaft

FreiRaum-Beratung ? Management und Gesundheit ? m personal coaching
www.freiraum-beratung.de
www.management-und-gesundheit.de
www.m-personal-coaching.de

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.