Coaching Berlin Report

Betriebliche Gesundheitsförderung im politischen Aufschwung

10.02.08 (Gesundheitsmanagement & Gesundheitsförderung)

Betriebliche Gesundheitsförderung im politischen Aufschwung

Innovative Arbeitgeber sichern sich den wirtschaftlichen (Kosten-)Vorteil

In den letzen Jahren sind Unternehmen vor eine Fülle neuer Herausforderungen gestellt worden. Die Globalisierung, der demographische Wandel, die politischen Reformen und die sich stetig verändernden Ansprüche am Markt fordern völlig neue Qualitäten vom Management.

Eine Herausforderung allerdings hat wie keine andere das Potential, die Leistungsfähigkeit des gesamten Unternehmens als auch des einzelnen Mitarbeiters langfristig zu sichern und zu steigern: das aufkommende öffentliche, politische und wirtschaftliche Gesundheitsbewusstsein.

Die Betriebliche Gesundheitsförderung war und ist die Leitfigur des evidenten Erfolges bei den Themen der Prävention und Gesundheitsförderung. Sie vereint mittlerweile die erfolgreichsten Strategien der Personal- als auch der Organisationsentwicklung, obwohl sie lange Zeit nur als Zusatzprojekte in die teuer finanzierten Unternehmensentwicklungen Einzug hielt.

Doch mit den anstehenden politischen Reformen wird der Betrieblichen Gesundheitsförderung auch auf der finanziellen Seite Rechnung getragen.

Nach dem steinigen Weg der letzten Jahre politischem Reformismus und durch das neue Präventionsgesetz zeichnen sich für die Betriebliche Gesundheitsförderung und die anwendenden Unternehmen neue Potentiale ab.

Jenseits der bisherigen und vornehmlichen Steuerung durch die gesetzlichen Krankenkassen werden zukünftig die Themen der Prävention und Gesundheitsförderung durch die unterschiedlichen Ländergremien – zusammengesetzt aus den Akteuren der Politik und der Sozialversicherungsträger – mit einem festgesetzten und zu veräußernden Projektetat koordiniert. Unternehmen steht somit die Möglichkeit zur Verfügung, Projekte der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit den gegebenen Voraussetzungen staatlich finanzieren zu lassen.

War die Betriebliche Gesundheitsförderung bis heute in der absolut überwiegenden Mehrheit nur in den Großunternehmen zu finden, so können die Vorteile mit der neuen Gesetzgebung auch für klein- und mittelständige Unternehmen (KMU) genutzt werden.

Die Voraussetzung ist nur, dass sich die Unternehmen in dem notwendigen Wissen über die Methoden und Instrumente im strategischen und operativen Management der Betrieblichen Gesundheitsförderung qualifizieren und beraten lassen.

________________________________

Die 3 Kernbereiche für eine erfolgreiche Zukunft in der Wirtschaft

FreiRaum-Beratung ? Management und Gesundheit ? m personal coaching
www.freiraum-beratung.de
www.management-und-gesundheit.de
www.m-personal-coaching.de

Kommentar schreiben

Sie müssen Eingelogged , um einen Kommentar zu hinterlassen.